Lyrikschau in Bad Freienwalde

Liebes kunstaffines Publikum,

ich lade zur Lyrikschau am Samstag, den 16.April punkt 18:00 Uhr in den Gemeindesaal der Evangelischen Kirche Bad Freienwalde (Uchtenhagenstraße 4/5). Vielleicht traut sich der ein oder andere. Die Freude wäre unbändig!

In Wohlbehagen und bis dahin
Der Lyrikpinsel

Lyrik im Foyer

Wer möchte gern Frankfurter Lyrikern lauschen? Der ist eingeladen, um 29.04.2016 in der Konzerthalle Frankfurt (Oder) im oberen Foyer vorbeizuschauen. Beginn ist um 18 Uhr. Auch ich werde einen kurzen Auftritt dort haben und neue Wortphantasien darbieten. Das Programm wird untermalt von einem Celloquartett.

Das Jahr nimmt Fahrt auf.

Nachdem das alte Jahr vorüberzog, lasst uns das neue begrüßen! Auch 2016 vermag ein Jahr vieler kreativer Ergüsse werden. Lasst uns doch mal schauen…

Zunächst wird im März/April/Mai des Jahres ein neues Programm folgen. Es handelt sich um eine Art Bühnenschau, Kunst-Lyrikabende mit Klavierschleifen-Begleitung. Mehr darüber folgt baldig auf dieser Seite.

Zudem wird es eine Druckversion von meinem neuesten Gedichtband „Als ich ein Fisch war“ geben. Alle gedruckten Exemplare können als gebundenes Kunst-Unikat erworben werden. Auf welchem Wege, wird sich noch zeigen. Auch hier folgt demnächst noch eine genaue Info.

Die Native sind nicht vergessen, sie schlummern im Geist, werden doch demnächst wieder erwacht und fügen sich weiter, fort. Ich schätze, dass im Sommer erste Formen hier ersichtlich sind.

Auch ein neues Gedichtband ist in Arbeit. Nur soviel sei verraten… es wird wieder ganz anders und orientalisch.

Der Botaniker ist aktiv. Dieses Bild ist bei meinen botanischen Entdeckungen entstanden. Eine herbstblühende Zaubernuss (Hamamelis virginiana)

K1600_P1070485

Nacht der Poesie 2015

Hallo Lese- und Kunstliebhaber,
ich möchte euch an dieser Stelle (psst!) einen kleinen Tipp geben…
Lass euch am 06.November ab 18 Uhr in der Stadt- und Regionalbibliothek in Frankfurt (Oder) nieder. Denn dort wartet die Nacht der Poesie mit reichlich reimender und unreimender Worte auf. Ich freue mich, euch mit anderen Dichterskollegen begrüßen zu dürfen.
http://www.stadtbibliothek-frankfurt-oder.de/…/1445340442.p…

Kleine Parknacht

Die große Nacht, sie wird wieder ihre Schwingen hervorstecken zu einem lyrischen Gewand! Datum: Samstag, 22. August 2015, Zeit: 18 Uhr – 21.30 Uhr (Lese-(H)ecke 18.15 Uhr – 21.00 Uhr), Ort: Lennépark, Spielplatz hinter dem Brücktor, Parkzugang Promenadengasse. Ab 20:30 Uhr werde ich nächtliche Wortfunken streuen. Ich freue mich um jeden, der der Nacht zugetan ist.

VerzögÄrung

Der angekündigte neue Gedichteband „Als ich ein Fisch war“ ist in der Gärung. Um eine möglichst gute Reife und damit einen aromatischen Geschmack hervorzubringen, benötigt es noch ein wenig Zeit. Derzeit bin ich auf einer neuen Fährte des Druckes und Vertriebes. Ich möchte es dieses Mal etwas anders angehen, um noch nachhaltiger und auch umweltverträglich zu handeln. Ich bin auf eine Druckerei aufmerksam geworden, die diese Punkte unterstützt. Mehr demnächst.

Wir leben uns

In Zusammenarbeit mit Jonas Niemann ist dieses Video entstanden, in welchem ich mein Gedicht „Wir leben uns“ vertont habe. Es handelt vom Weg. Der Weg, welchem man beschreitet, ist manchmal nicht so ganz klar, manchmal liegt er im Diffusen, welches es gilt, zu ergründen. Und verstehen kommt vom Verstand. All das gibt einen Vorgeschmack auf mein neues Gedichtband „Als ich ein Fisch war“, welches demnächst erscheinen wird. Bleibt nahe!