Gedichtband „Als ich ein Fisch war“

Logo2

„Wir sehen den Ursprung – als das Leben dem Meer entstieg. Die Zeit schrieb den Prozess. Das Leben wurde zum Wesen. Der Sinn verlangte den Kreislauf und der Mensch den Verstand. Das Bewusstsein war mächtig, die Moral ist verwaist. Der Glanz des rühmlichen Lichtes verführte zur Spaltung von Geist und von Seele, die unseren Ursprungssinn verblendete. Wir atmen Freiheit, doch fordert sie auch. Das Haus weilt auf rissigen Wänden – das Fundament bröckelt. Wer übt in Zeiten Verzicht, wer findet zur Wahrhaftigkeit, zur Erdung? Bricht die Welt mit dem Gesetz des Irdischen? Tiefer atmen! Das Meer kehrt zurück. Als ich ein Fisch war…“

Dies ist das Vorwort zum Band – so in etwa würde ich „Als ich ein Fisch war“ beschreiben – nicht mehr und nicht weniger. Der Veröffentlichungstermin wird Anfang Mai sein. Den genauen Zeitpunkt gebe ich an dieser Stelle noch bekannt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.